01573 5507491 info@petra-koerting.de

 

Wer nach außen schaut träumt, wer nach innen schaut erwacht.

C.G. Jung

Wer nach außen schaut träumt, wer nach innen schaut erwacht.

C.G. Jung

Wer nach außen schaut träumt, wer nach innen schaut erwacht.

C.G. Jung

Mein Menschenbild

Das meistgelesene Buch hält eine besondere Wahrheit für uns bereit:

„Darin besteht die Liebe – nicht das wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat.“   1. Joh.10

Ich glaube, dass jeder Mensch von seinem Schöpfer einzigartig erschaffen wurde, und dieser ihn bedienungslos liebt. Von Anfang an ist er in Gottes Augen wertvoll. Bevor wir uns die Liebe verdienen hätten können, hat er uns bereits seine Liebe geschenkt. Wir haben nichts dazu beigetragen.

Als Neugeborene sind wir gar nicht dazu in der Lage, für uns selbst zu sorgen. Wir sind auf die Liebe und Zuneigung unserer Eltern angewiesen. Leider ist das nicht jedem vergönnt. Wir haben Verletzungen erfahren und versucht, Erwartungen zu erfüllen, um Liebe zu bekommen. Das hat vielleicht Wunden in uns hinterlassen. Aber diese können heilwerden. Es muss nichts so bleiben wie es ist.

Mein Menschenbild

Das meistgelesene Buch hält eine besondere Wahrheit für uns bereit:

„Darin besteht die Liebe – nicht das wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat.“   1. Joh.10

Ich glaube, dass jeder Mensch von seinem Schöpfer einzigartig erschaffen wurde, und dieser ihn bedienungslos liebt. Von Anfang an ist er in Gottes Augen wertvoll. Bevor wir uns die Liebe verdienen hätten können, hat er uns bereits seine Liebe geschenkt. Wir haben nichts dazu beigetragen.

Als Neugeborene sind wir gar nicht dazu in der Lage, für uns selbst zu sorgen. Wir sind auf die Liebe und Zuneigung unserer Eltern angewiesen. Leider ist das nicht jedem vergönnt. Wir haben Verletzungen erfahren und versucht, Erwartungen zu erfüllen, um Liebe zu bekommen. Das hat vielleicht Wunden in uns hinterlassen. Aber diese können heilwerden. Es muss nichts so bleiben wie es ist.

Meine Arbeitsweise

uneingeschränkte Wertschätzung

ich bin unvoreingenommen und bewerte nicht

aufmerksames Zuhören

ich interessiere mich für Ihr Anliegen und versuche mich in Ihre Situation hineinzuversetzen

einfühlsames Verstehen

ich versuche Ihre Gefühle und die persönliche Bedeutung für Sie zu erspüren und zu verstehen

authentische Haltung

und dabei möchte ich Ihnen vertrauensvoll, offen und ehrlich gegenüber treten

uneingeschränkte Wertschätzung

ich bin unvoreingenommen und bewerte nicht

aufmerksames Zuhören

ich interessiere mich für Ihr Anliegen und versuche mich in Ihre Situation hineinzuversetzen

einfühlsames Verstehen

ich versuche Ihre Gefühle und die persönliche Bedeutung für Sie zu erspüren und zu verstehen

authentische Haltung

und dabei möchte ich Ihnen vertrauensvoll, offen und ehrlich gegenüber treten

Gesprächstherapie

Carl Rogers, der Begründer der Gesprächstherapie, vertrat die Meinung, das es drei wesentliche Merkmale gibt, die für ein Beratungsgespräch bedeutend sind: Echtheit, bedingungslose Wertschätzung und einfühlendes Verstehen.

Ein guter Berater setzt diese Merkmale aber nicht nur gegenüber dem Klienten, sondern auch gegenüber sich selbst um. Dieser Ansatz ist mehr eine innere Haltung als eine Methode.

Diese Haltung bietet dem Gegenüber die Möglichkeit, sich selbst so zu verstehen, wie er ist und sich für seine negativen Gefühle nicht verteidigen zu müssen.

Dadurch wird der Weg frei für Einsicht und Selbstverständnis. In der Gesprächstherapie lernt der Klient somit, seine Probleme differenzierter wahrzunehmen und zu einer Lösung seiner Konflikte zu kommen.

Gesprächstherapie

Carl Rogers, der Begründer der Gesprächstherapie, vertrat die Meinung, das es drei wesentliche Merkmale gibt, die für ein Beratungsgespräch bedeutend sind: Echtheit, bedingungslose Wertschätzung und einfühlendes Verstehen.

Ein guter Berater setzt diese Merkmale aber nicht nur gegenüber dem Klienten, sondern auch gegenüber sich selbst um. Dieser Ansatz ist mehr eine innere Haltung als eine Methode.

Diese Haltung bietet dem Gegenüber die Möglichkeit, sich selbst so zu verstehen, wie er ist und sich für seine negativen Gefühle nicht verteidigen zu müssen.

Dadurch wird der Weg frei für Einsicht und Selbstverständnis. In der Gesprächstherapie lernt der Klient somit, seine Probleme differenzierter wahrzunehmen und zu einer Lösung seiner Konflikte zu kommen.

kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie geht davon aus, dass ein unerwünschtes Verhalten oder ein Problem durch die Aufnahme und Verarbeitung von Information erlernt wurde. 

Fehlerhafte Verhaltensmuster, die meist bereits in der Kindheit entstanden sind, 

können somit durch Neu-Lernen oder Umstrukturieren der alten Gedanken verändert werden. Dadurch kann ein unerwünschtes Verhalten oder Problem verschwinden.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Erkenntnis, dass wir subjektiv wahrnehmen, also, dass wir Wahrnehmungen und Ereignisse bewerten. Diese Bewertung ist von persönlichen Erfahrungen, Wertvorstellungen und Erwartungen geprägt und unterscheidet sich somit bei jedem Menschen.

Wie wir etwas bewerten hat wiederum Auswirkung auf unser Verhalten und unsere Reaktionen – emotional als auch kognitiv. Ziel dieser Behandlungsform ist es, irrationale und falsche Denkmuster aufzudecken und durch passendere zu ersetzen. Hier arbeiten wir auch mit unseren sogenannten Glaubenssätzen.

Das Problemlösetraining, Training von sozialer Kompetenz und Selbstmanagement zählen ebenso in diesen Bereich.

kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie geht davon aus, dass ein unerwünschtes Verhalten oder ein Problem durch die Aufnahme und Verarbeitung von Information erlernt wurde. 

Fehlerhafte Verhaltensmuster, die meist bereits in der Kindheit entstanden sind, können somit durch Neu-Lernen oder Umstrukturieren der alten Gedanken verändert werden. Dadurch kann ein unerwünschtes Verhalten oder Problem verschwinden.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Erkenntnis, dass wir subjektiv wahrnehmen, also, dass wir Wahrnehmungen und Ereignisse bewerten. Diese Bewertung ist von persönlichen Erfahrungen, Wertvorstellungen und Erwartungen geprägt und unterscheidet sich somit bei jedem Menschen.

Wie wir etwas bewerten hat wiederum Auswirkung auf unser Verhalten und unsere Reaktionen – emotional als auch kognitiv. Ziel dieser Behandlungsform ist es, irrationale und falsche Denkmuster aufzudecken und durch passendere zu ersetzen. Hier arbeiten wir auch mit unseren sogenannten Glaubenssätzen.

Das Problemlösetraining, Training von sozialer Kompetenz und Selbstmanagement zählen ebenso in diesen Bereich.

Hypnotherapie und Entspannung

Bei dem Wort „Hypnose“ zucken Sie vielleicht zuerst einmal zusammen. So ging es mir, als ich davon hörte. Ich verband damit Manipulation und Magie, erkannte jedoch schnell, das dem nicht so ist, sondern das Hypnose eine sehr effektive Behandlungsmethode darstellt.

Die Hypnotherapie nach Milton Erickson ist jedoch nicht zu verwechseln mit einer magischen Bühnenshow. Sie ist eine wunderbare Methode, Beschwerden und Probleme nicht allein mit dem Verstand lösen zu müssen. Die Hypnotherapie versucht über die Reduzierung der Gehirn- und somit Verstandesaktivität, Zugang zu unseren Gefühlen zu bekommen. 

Kennen Sie das Eisbergmodell? Unser Bewusstsein ist nur die Spitze davon, der „gefährliche“ Bauch stellt unser Unterbewusstsein dar, in das Gedanken, Erlebnisse und ungelöste Konflikte verdrängt wurden, die zu Ängsten, Stress, Anspannung oder sogar körperlichen Beschwerden führen können.

Mit Hilfe dieser Methode wenden wir uns nach innen. Diesen Zustand nennt man „Trance“. Er ist vermutlich jedem bereits im alltäglichen Leben begegnet. Wir befinden uns in einer Trance, wenn  wir ein spannendes Buch lesen und das Geschehen um uns herum völlig vergessen, oder wenn wir mit dem Auto auf die Hofeinfahrt biegen und uns überlegen: „Wie bin ich denn jetzt eigentlich hierher gekommen?“. 

Wir blenden in einer solchen Situation einen Teil der bewussten Wahrnehmung aus, um uns mehr auf das Innere zu konzentrieren. Damit  ist der Zugang zu einer tieferen Schicht der menschlichen Seele und die Auflösung eines Konflikts oder belastenden Verhaltens möglich.

Aber auch zur Tiefenentspannung  und Schlafregulierung sowie zur Bewältigung unliebsamer Gewohnheiten wie z.B. Rauchen und übermäßigem Essen wird Hypnotherapie erfolgreich eingesetzt. 

Hypnotherapie und Entspannung

Bei dem Wort „Hypnose“ zucken Sie vielleicht zuerst einmal zusammen. So ging es mir. als ich davon hörte. Ich verband damit Manipulation und Magie, erkannte jedoch schnell, das dem nicht so ist, sondern das Hypnose eine sehr effektive Behandlungsmethode darstellt.

Die Hypnotherapie nach Milton Erickson ist jedoch nicht zu verwechseln mit einer magischen Bühnenshow. Sie ist eine wunderbare Methode, Beschwerden und Probleme nicht allein mit dem Verstand lösen zu müssen. Die Hypnotherapie versucht über die Reduzierung der Gehirn- und somit Verstandesaktivität,  Zugang zu unseren Gefühlen zu bekommen. 

Kennen Sie das Eisbergmodell? Unser Bewusstsein ist nur die Spitze davon, der „gefährliche“ Bauch stellt unser Unterbewusstsein dar, in das Gedanken, Erlebnisse und ungelöste Konflikte verdrängt wurden, die zu Ängsten, Stress, Anspannung oder sogar körperlichen Beschwerden führen können.

Mit Hilfe dieser Methode wenden wir uns nach innen. Diesen Zustand nennt man „Trance“. Er ist vermutlich jedem bereits im alltäglichen Leben begegnet. Wir befinden uns in einer Trance, wenn  wir ein spannendes Buch lesen und das Geschehen um uns herum völlig vergessen, oder wenn wir mit dem Auto auf die Hofeinfahrt biegen und uns überlegen: „Wie bin ich denn jetzt eigentlich hierher gekommen?“.

Wir blenden in einer solchen Situation einen Teil der bewussten Wahrnehmung aus, um uns mehr auf das Innere zu konzentrieren. Damit  ist der Zugang zu einer tieferen Schicht der menschlichen Seele und die Auflösung eines Konflikts oder belastenden Verhaltens möglich.

Aber auch zur Tiefenentspannung  und Schlafregulierung sowie zur Bewältigung unliebsamer Gewohnheiten wie z.B. Rauchen und übermäßigem Essen wird Hypnotherapie erfolgreich eingesetzt. 

 

lösungsorientierte und systemische Beratung

Die systemische Beratung ist nicht nur allein am Ratsuchenden interessiert, sondern an den sozialen Systemen wie Familie, Gruppierungen und Organisationen, in denen er lebt. Sie betrachtet die Wechselwirkung zwischen Mensch und dessen System. Zu dieser Form der Therapie und Beratung zählt auch die Familientherapie und die lösungsorientierte Beratung.

Bei der Familientherapie bezieht man das familiäre Umfeld des Klienten in die Betrachtungsweise mit ein, um zu sehen, ob mögliche Ursachen des krankmachenden oder belastenden Verhaltens des Klienten vielleicht auch in der Familie zu finden sind. Oft sind Kinder beispielsweise nur sogenannte „Symptomträger“ und die Ursache ihrer Probleme liegt im Verhalten der Eltern. Mithilfe von Familiengenogrammen und Klärung von Familienkonstellationen, können neue Einsichten gewonnen und Konflikte im System gelöst werden. 

Bei der lösungsorientierten Beratung analysiert man nicht das Problem oder belastende Verhalten, sondern der Klient stellt sich die Frage wie es wäre, wenn sein Problem gelöst ist.

Die Tatsache, dass er sich diese Situation vorstellen und sie beschreiben kann, zeigt, dass der Klient die Ressourcen dazu hat, eine Lösung für sein Problem zu finden. Der Berater unterstützt ihn dabei, unterschiedliche Lösungswege zu bestreiten.

lösungsorientierte und systemische Beratung

Die systemische Beratung ist nicht nur allein am Ratsuchenden interessiert, sondern an den sozialen Systemen wie Familie, Gruppierungen und Organisationen, in denen er lebt. Sie betrachtet die Wechselwirkung zwischen Mensch und dessen System. Zu dieser Form der Therapie und Beratung zählt auch die Familientherapie und die lösungsorientierte Beratung.

Bei der Familientherapie bezieht man das familiäre Umfeld des Klienten in die Betrachtungsweise mit ein, um zu sehen, ob mögliche Ursachen des krankmachenden oder belastenden Verhaltens des Klienten vielleicht auch in der Familie zu finden sind. Oft sind Kinder beispielsweise nur sogenannte „Symptomträger“ und die Ursache ihrer Probleme liegt im Verhalten der Eltern. Mithilfe von Familiengenogrammen und Klärung von Familienkonstellationen, können neue Einsichten gewonnen und Konflikte im System gelöst werden. 

Bei der lösungsorientierten Beratung, analysiert man nicht das Problem oder belastende Verhalten, sondern der Klient stellt sich die Frage wie es wäre, wenn sein Problem gelöst ist.

Die Tatsache, dass er sich diese Situation vorstellen und sie beschreiben kann, zeigt, dass der Klient die Ressourcen dazu hat, eine Lösung für sein Problem zu finden. Der Berater unterstützt ihn dabei, unterschiedliche Lösungswege zu bestreiten.

Meine Qualifiaktionen

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Diplom-Betriebswirtin ( BA)

  • 20 Jahre Erfahrung in der Kundenberatung

  • Dozentin an der Berufsakademie VS und der Genossenschaftsakademie in Hohenheim

  • Ausbildung zur zertifizierten psychologischen Beraterin (SfG) (Schule für Gesundheitsberufe, Wuppertal)

  • mehrjährige zertifizierte Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie (Quadromedica, Stuttgart)

  • Ausbildung zur zertifizierten Hypnotherapeutin in medizinischer Hypnose und Kinderhypnose (Thermedius, Darmstadt)

  • Grundlagenseminar in christlicher Seelsorge ( BTS, Freundstadt)

  • Praktische Erfahrungen konnte ich in zahlreichen Beratungsgesprächen im Rahmen meiner mehrjährigen Ausbildung sammeln
  • und während eines Praktikums in der psychosomatischen Tagesklinik in Bietigheim
  • Ich bin Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten ( VfP)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Diplom-Betriebswirtin ( BA)
  • 20 Jahre Erfahrung in der Kundenberatung
  • Dozentin an der Berufsakademie VS und der Genossenschaftsakademie in Hohenheim
  • Ausbildung zur zertifizierten psychologischen Beraterin (SfG) (Schule für Gesundheitsberufe, Wuppertal)
  • mehrjährige zertifizierte Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie (Quadromedica, Stuttgart)
  • Ausbildung zur zertifizierten Hypnotherapeutin   in medizinische Hypnose und Kinderhypnose (Thermedius, Darmstadt)
  • Grundlagenseminar in christlicher Seelsorge ( BTS, Freundstadt)
  • Praktische Erfahrungen konnte ich in zahlreichen Beratungsgesprächen im Rahmen meiner mehrjährigen Ausbildung sammeln
  • und während eines Praktikums in der psychosomatischen Tagesklinik in Bietigheim
  • Ich bin Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten ( VfP)

Welche Vorteile hat eine psychologische Beratung?

  • Freie Methodenwahl, ich kann in meinen Therapie- und Beratungsstunden verschiedene Methoden kombinieren und so individuell auf Sie abstimmen

  • Oft sind durch diese gezielte und praxisorientierte Vorgehensweise weniger Sitzungen nötig

  • Aufgrund der Tatsache, dass ich eine Privatpraxis bin, haben Sie keine langen Wartezeiten und profitieren von einer flexiblen Terminvergabe

  • Ich gebe keinerlei Daten an gesetzliche Krankenversicherungsträger weiter

  • Ihre Aufwendungen sind steuerlich als außergewöhnliche Belastungen absetzbar und von der Umsatzsteuer befreit

Die Anwendung von psychotherapeutischen Verfahren, Beratung- und Coachingmethoden, Hypnose- und Entspannungsverfahren ersetzt nicht die medizinische Diagnose durch einen Arzt oder  Psychiater.